LEBEN IN WÜRDE: INTEGRATION NACHHALTIG GESTALTEN!

PRESSE

11.09.2014

DIE WEBZEITUNG STUTTGART

 

„Das Azubi-Camp bereitet auf den Berufsstart vor“

OSTFILDERN:

Übung in Sozialkompetenz

 

"Für viele junge Menschen hat am 1. September ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Der Eintritt ins Berufsleben. Das Azubi-Camp des Ikeros-Jugendbüros bereitete 20 Jugendliche darauf vor...."

 

(Quelle: http://die-webzeitung.de/stuttgart/2014/09/11/das-azubi-camp-bereitet-auf-den-berufsstart-vor/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-azubi-camp-bereitet-auf-den-berufsstart-vor)

 

» ganzer Artikel ONLINE

08.09.2014

ESSLINGER ZEITUNG

 

„Wir haben gelernt, wie wichtig Teamarbeit ist“

OSTFILDERN:

Azubicamp im Zentrum Zinsholz gibt Hilfestellungen auf dem Weg ins Berufsleben

 

"In einem speziellen Azubicamp sind 20 junge Menschen auf den Ausbildungsstart in den unterschiedlichsten Lehrberufen vorbereitet worden. ..."

 

(Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/lokal/esslingen/kreisesslingen/Artikel1214805.cfm)

 

» ganzer Artikel ONLINE

04.04.2014

NÜRTINGER ZEITUNG

 

„Jugendliche aus der Schublade holen"

NÜRTINGEN:

Sozialarbeiter und Ehrenamtliche kämpfen gegen Vorurteile von Arbeitgebern gegenüber jungen Migranten

 

"Regelmäßig schlagen verschiedene Branchen Alarm: Es herrscht Fachkräftemangel. Auf der anderen Seite gibt es junge Leute, die sich einen Ausbildungsplatz wünschen und die nötigen Voraussetzungen mitbrächten. Sie schreiben Bewerbung um Bewerbung und bekommen Absage auf Absage. Wie passt das zusammen? ..."

 

(Quelle: http://www.ntz.de/nachrichten/nuertingen/artikel/jugendliche-aus-der-schublade-holen/)

 

» ganzer Artikel zum DOWNLOAD

20.11.2013

PRESSEMITTEILUNG

 

„Ausbildung von Jugendlichen mit Förderbedarf"

ESSLINGEN:

Fachveranstaltung für Ausbildungsverantwortliche bot Tipps zum Umgang mit förderbedürftigen Auszubildenden

 

"Ausbildungsverantwortliche konnten sich bei der Fachveranstaltung zum Thema „Ausbildung von Jugendlichen mit Förderbedarf“ am 06.11.2013 über das nachhaltige Gelingen der Integration von Auszubildenden in den Betrieb austauschen. Im Mittelpunkt des Fachvortrages „Gehirnflüstern“ von Herrn Dr. Gregor Kern, Bildungshaus der IHK Karlsruhe, ..."

 

» ganze Pressemitteilung zum DOWNLOAD

08.10.2013

PRESSEMITTEILUNG

 

„Auch Gummibärchen können koscher sein"

ESSLINGEN:

Mobile Ausstellung zur jüdischen Kultur macht im Beruflichen Ausbildungszentrum Station

 

"Wenn es für die Schüler zu weit ist, ins Museum zu gehen, kommt das Museum eben zu

ihnen. Dies ist das Konzept des Projekts von „On Tour - das Jüdische Museum Berlin

macht Schule“. Mit seiner mobilen Ausstellung zur deutsch-jüdischen Geschichte war es zu Gast im Beruflichen Ausbildungszentrum Esslingen (BAZ). ..."

 

» ganze Pressemitteilung zum DOWNLOAD

09.09.2013

ESSLINGER ZEITUNG

 

„Intensive Begleitung vor und während der Ausbildung

OSTFILDERN:

14 Jugendliche starten in ihre Ausbildung mit dem Azubi-Camp

 

„Der Einstieg in die Ausbildung wird uns mit dem Camp erleichtert und der Alltag später auch“, ist Lukas Habdank überzeugt. Der 18-Jährige hat im August seine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe im Hotel Lamm in Scharnhausen begonnen.  ..."

 

(Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/lokal/esslingen/kreisesslingen/Artikel1069573.cfm)

 

» ganzer Artikel ONLINE

11.07.2013

STADTRUNDSCHAU OSTFILDERN

 

„Das ist gut für den Alltag

 

Am vergangenen Samstag fand auf dem Trendsportfeld im Scharnhauser Park wieder ein Kickfair-Straßenfußball- Turnier statt. Mit dabei waren elf Mannschaften aus neun Städten. „Mir gefällt die Idee, dass Mannschaften allein durch Fairness weiter kommen können“, erzählt Sebastian Fritz. Er macht derzeit ein Praktikum bei Kickfair und ..."

 

(Quelle: http://www.ostfildern.de/multimedia/2013_KW_28-p-9974.pdf)

 

» ganzer Artikel zum DOWNLOAD

08.07.2013

ESSLINGER ZEITUNG

 

„Mit Fairness zum Sieg

OSTFILDERN:

Straßenfußballturnier für Toleranz auf dem Trendsportfeld mit elf Mannschaften aus der Region

 

Straßenfußball hat seine eigenen Regeln, manche davon machen die Jugendlichen selbst. Zu einem besonderen Straßenfußballturnier hatte Kickfair am Samstag gemeinsam mit den Partnern des Trägerverbundes „Leben in Würde, Integration nachhaltig gestalten“ (Liwing) auf ..."

 

(Quelle: http://esslinger-zeitung.de/lokal/esslingen/esslingen/Artikel1047362.cfm)

 

» ganzer Artikel ONLINE

20.06.2013

STADTRUNDSCHAU OSTFILDERN

 

„Diversity heißt Vielfalt

 

Beim „Diversity-Tag“ erkundeten Unterstufenschüler der Erich Kästner-Schule und Schüler der Außenklasse die Möglichkeiten, wie der Umgang mit kultureller Vielfältigkeit stark machen kann. Schon die Begrüßung in einem anderen Land kann irritieren. Während die Deutschen eher distanziert die Hände schütteln, wird in anderen Ländern auf die Schulter geklopft..."

 

(Quelle: http://www.ostfildern.de/„Diversity+heißt+Vielfalt“.html)

 

» ganzer Artikel ONLINE

05.12.2012

STADTANZEIGER ESSLINGEN

 

"Berufseinstieg erleichtern

Projekt "Leben in Würde - Integration nachhaltig gestalten" hilft Jugendlichen

 

Esslingen. Ein gemeinsames Projekt von 5 Trägern, "LIWING", soll Jugendlichen den Einstieg in den Beruf erleichtern und Vorurteile abbauen. Fast 40% der Esslinger haben einen Migrationshintergrund. Jugendlichen, die dieser Gruppe angehören, fällt der Berufseinstieg oft besonders schwer..."

 

(Quelle: http://www.stuttgarter-stadtanzeiger.de/news/index.php/lokal?ausgabe=401&woche=2012-49)

 

» ganzer Artikel zum DOWNLOAD

22.11.2012

STADTRUNDSCHAU OSTFILDERN

 

"Förderprogramm „Liwing“ erleichtert Übergang von der Schule in den Beruf

Ohne Abschluss kein Anschluss

 

Christine Mielenz vom Ikeros-Jugendbüro und Ralph Rieck, Leiter der Kinder- und Jugendförderung, haben im Verwaltungsausschuss das Jugendförderprogramm „Liwing“ vorgestellt. „Für uns ist es unerlässlich, mit dem Kreisjugendring einen potenten Partner im Hintergrund zu haben. Ein so großes Programm wäre für einen kommunalen Träger allein nicht zu stemmen“, erklärte Ralph Rieck,..."

 

(Quelle: http://www.ostfildern.de/multimedia/Ostfildern_KW_47-p-8868.pdf)

 

» ganzer Artikel zum DOWNLOAD

 

 

21.11.2012

LIWING – Pressemitteilung Projekt LIWING

 

"LIWING hat chancenarme Jugendliche im Fokus

Esslingen, 21.11.2012: Das Integrationsprojekt LIWING setzt auf Sensibilisierung von Betrieben und Stärkung der kulturellen Vielfalt in der Arbeitswelt

 

Mit dem Projekt LIWING – „Leben In Würde: Integration Nachhaltig Gestalten“ haben sich fünf Träger landkreisübergreifend zusammengeschlossen, um die berufliche und gesellschaftliche Integration junger Menschen zu verbessern. Unter der Federführung des Kreisjugendrings..."

 

» ganzer Artikel zum DOWNLOAD

 

 

22.11.2012

ESSLINGER ZEITUNG

 

"Breites Bündnis für junge Menschen

 

Kreis Esslingen (gvl) - Ein neues Förderprogramm soll junge Menschen aus schwierigen Verhältnissen stärken, damit sie besser in Beruf und Gesellschaft zurechtkommen. Liwing („Leben in Würde: Integration nachhaltig gestalten“) heißt das Programm, das vom Europäischen Sozialfonds und dem Bundessozialministerium gefördert wird (die EZ berichtete)..."

 

(Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/lokal/esslingen/esslingen/Artikel961350.cfm)

 

» ganzer Artikel ONLINE

 

 

16.11.2012

ESSLINGER ZEITUNG

 

"Mehr Chancen für benachteiligte Jugendliche

OSTFILDERN: Integrationsprojekt Liwing wird getragen von fünf Partnern in fünf Landkreisen.

 

Leben in Würde: Integration nachhaltig gestalten - auf die Anfangsbuchstaben reduziert, heißt das Liwing. Dahinter steckt ein vom Bund und der EU mit drei Millionen Euro gefördertes Projekt, das benachteiligten jungen Menschen beim Eintritt ins Berufsleben hilft. Getragen wird es von fünf Partnern in fünf Landkreisen. Ein wesentlicher Teil der Arbeit wird vom Ikeros-Jugendbüro und dem Verein Kickfair in Ostfildern geleistet..."

 

(Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/lokal/esslingen/kreisesslingen/Artikel958855.cfm)

 

» ganzer Artikel ONLINE

© XENOS-Projektverbund LIWING    2012 - 2014